Aufgepasst: Du willst in einen Beruf starten oder träumst von einem Studium?

Mache in 3 Jahren Deine Allgemeine Hochschulreife im Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium mit den Profilen Gesundheit oder Soziales an der Carlo Schmid Schule und Dir stehen die Wege in einen Beruf oder ein Studium frei!

Wir bieten das Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasium an den Standorten Karlsruhe, Mannheim und Pforzheim an. In den Sommerferien sind folgende Ansprechpartner*innen erreichbar:

Carlo Schmid Schule Mannheim

Markus Hauck

Tel.: 0621 8198-182

Carlo Schmid Schule Karlsruhe

Jeannette Schick 

Tel: 0721 921354-10

Carlo Schmid Schule Pforzheim

Heinz Prokopczuk

Tel: 07231 3861-600

Unsere Profile

Profil Gesundheit

Du interessierst Dich für den Gesundheitsbereich? Mit dem Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium und dem Profil Gesundheit legst Du den Grundstein zu einem Medizinstudium oder einem ähnlichen Studiengang. Bei uns erlernst Du Wissen über Gesundheit und Pflege sowie Naturwissenschaften. Nach dem Abitur stehen Dir viele Türen offen.

Profil Soziales

An der Carlo Schmid Schule hast Du die Möglichkeit in den sozialen Bereich einzusteigen und Dich auf diesem Gebiet zu qualifizieren. Im Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium mit dem Profil Soziales lernst Du verschiedene pädagogische und psychologische Theorien kennen. Nach dem Abitur am Gymnasium sind viele Studiengänge oder eine Ausbildung z. B. im Bereich Pädagogik wählbar.

Durch Profilleistungen, die unser Schulprofil Carlo Schmid ausmachen, gibt es neue Möglichkeiten der individuellen Förderung für Dich. Wir stärken Dich in Deiner Persönlichkeit, analysieren dein Lernpotenzial und geben Dir Orientierung: Mit uns entdeckst Du was in Dir steckt!

Ergreife Deine Chance! Rufe gleich an und mache Dein Abitur bei uns! Wir informieren Dich hierzu auch gerne vor Ort in einem persönlichen Beratungsgespräch mit individueller Führung durch die Schule!

 

Die vier Carlo Schmid Schulen in Mannheim, Pforzheim, Karlsruhe und Freiburg haben am Gemeinschaftsprojekt „Baut Eure Zukunft“ teilgenommen. An allen vier Schulen haben diverse Aktionen zu dieser Thematik stattgefunden. „Wir wollen ein Leuchtturmprojekt im Rahmen von „Baut Eure Zukunft“ werden“, berichten Beate Schramm Prozesseignerin und Schulleiterin der Carlo Schmid Schule Karlsruhe und Britta Waßmuth, Projektkoordinatorin (bei der Teilnahme).

„Baut Eure Zukunft“ ermutigt Schüler*innen der 8. bis 10. Klassenstufe aller Schulformen gesellschaftliche Herausforderungen der Zukunft anzugehen und sich aktiv und gemeinschaftlich mit wichtigen Themen der Schule und der Gesellschaft auseinanderzusetzen.
Die Lehrmaterialien der „Baut Eure Zukunft“ Toolboxen vermitteln wichtige Schlüsselqualifikationen wie Eigeninitiative, Empathie oder Sozial- und Teamkompetenz und stärken das Selbstvertrauen. Die Schüler*innen haben sich bereits mit konkreten Herausforderungen, wie z.B. Demokratie, Gewalt, Rassismus, Armut, Mobbing, Zukunftsangst, Kompetenzen der Zukunft oder Nachhaltigkeit beschäftigt.

Mannheimer Carlo Schmid Schule gewinnt 2. Preis

Die Carlo Schmid Schule Mannheim hat beim Bundesfinale mit ihrem Team „CSS – cool, smart, sympathisch“ den 2. Platz belegt! Aus vorher ursprünglich 56 Wettbewerbsbeiträgen wurden sie als eines von sechs Schülerteams für die Teilnahme an einem zweitägigen Wettbewerb ausgewählt und nach Berlin eingeladen. Dort entwickelten sie Lösungsideen zu einem der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Die Challenge, welche erst vor Ort bekannt gegeben wurde, lautete: „Demokratie leben: Wie könnt Ihr als Schüler*innen unsere Gesellschaft aktiv mitgestalten und eure Interessen vertreten? Die vier Schüler*innen Younes Aiboud, Isabell Jesionowski, Julia Prechtl und Fardin Kohestani freuen sich gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Felix Bünger über diese Auszeichnung!

„Ich freue mich sehr über den Erfolg unserer Schülergruppe beim Wettbewerb. Die Schüler*innen haben zum einen in besonderer Weise zum Ausdruck gebracht, wie tief das Bewusstsein für die eigene Zukunftsgestaltung verankert ist und zum anderen welche gesellschaftlichen Unterstützungsmöglichkeiten gewünscht werden“, sagte Marco von Grzegorzewski, Schulleiter der Carlo Schmid Schule Mannheim, „diesen Auftrag wollen wir als Carlo Schmid Schule gerne annehmen und gemeinsam mit den Schüler*innen Umsetzungsmöglichkeiten suchen, finden und gestalten!“, so von Grzegorzewski weiter.

„Ich war sehr begeistert davon, mit wie viel Engagement die Schüler*innen und die Lehrer*innen sich bei „Baut Eure Zukunft“ einbringen. Das macht bestimmt auch vielen anderen Schüler*innen und Lehrer*innen Hoffnung für die Zukunft und zeigt Ihnen wie toller Unterricht zukünftig aussehen kann“, meint Uwe Birkel, Projektleiter bei „Baut Eure Zukunft“, nachdem er in Karlsruhe gerade die neue Toolbox Kompetenzen der Zukunft getestet und eine der kostenfreien Baut Eure Zukunft Fortbildungen durchgeführt hat.

„Baut Eure Zukunft“ ist eine gemeinsame Initiative von Social Impact, Deutsche Bank Stiftung und Deutsche Bank. Die Entwicklung der Toolboxen „Demokratiebildung und Rassismus“ wurden gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Aktuell arbeitet das Team an einer der Toolbox „Kompetenzen der Zukunft“.

Nicole Büttner-Thiel, Europaparlamentskandidatin der FDP, besuchte im Rahmen der Aktionswochen zur Europawahl der Carlo Schmid Schulen, Schüler*innen der Abitur- und Berufskolleg-Klassen in Karlsruhe. Zur Vorbereitung auf die in der Schule stattfindende Junior-Europawahl, konnten die Schüler*innen das direkte Gespräch mit einer politischen Vertreterin suchen.

Vor dem Besuch von Frau Nicole Büttner-Thiel bastelten die Schüler*innen Fähnchen mit ihren Gedanken über Europa. Während des Gesprächs kamen besonders die Themen Umweltschutz und Bildung auf. Es wurden viele Fragen zu diesen und anderen Themen gestellt, wobei auch immer wieder Platz für eigene Vorschläge oder Kritik der Klasse war.

Durch den Besuch von Nicole Büttner-Thiel hatten die Schüler*innen die Möglichkeit Ihre Vorstellungen und Wünsche für Europa zu formulieren und sich Feedback dazu anzuhören. Sie beteiligten sich aufgeschlossen und begeistert an der Diskussion. Nicht nur im Gespräch mit Nicole Büttner-Thiel, sondern auch im Gespräch untereinander konnte sich in angenehmer Atmosphäre ausgetauscht werden.

Die Carlo Schmid Schulen in Karlsruhe, Freiburg, Mannheim und Pforzheim gehören zu den Preisträgern der Stiftung Schwarz-Rot-Bunt im Projekt „Europa mitgestalten – Wie denken junge Menschen IHR Europa?“, in welchem sie mit der Kombination von Aktionskunst und der Junior-Europawahl überzeugt haben.

 

Carlo Schmid Schule eine von vier Preisträgern
Die Carlo Schmid Schulen (CSS) in Karlsruhe, Pforzheim, Mannheim und Freiburg gehören zu einem
von vier Preisträgern der Stiftung Schwarz-Rot-Bunt im Projekt „Europa mitgestalten –
Wie denken junge Menschen IHR Europa?“. Überzeugt haben die CSS mit der Kombination von Aktionskunst
und der Junior-Europawahl. Ziel ist es, den Schüler*innen die Entstehung/Geschichte des europäischen
Gedankens, die Bedeutung und Alltagsrelevanz Europas für den einzelnen und für die verschiedenen
Staaten näherzubringen. Auch das politische System der EU und die Europawahl stehen im Fokus.

Unser Europa – von der Vision zur Wirklichkeit
Zu den wichtigsten Werten der CSS gehört die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung,
die Erziehung zu Toleranz und der respektvolle Umgang mit den Mitmenschen. Die Schüler*innen
sollen befähigt werden, eigenverantwortlich zu handeln und Verantwortung für andere/ die Gesellschaft
zu übernehmen. Das Projekt ist ideal, damit die Schüler*innen sich mit ihrer eigenen Identität – auch als
Europäer*innen – auseinander setzen. Ebenso zeigt es den Schüler*innen, wie politische Mitwirkung
Möglich ist und Visionen Wirklichkeit werden. „Ein gemeinsames Europa beginnt beim Einzelnen,
der den Wert des europäischen Gedankens erkennt und sich selbst als mündiges Mitglied einer
europäischen Gemeinschaft versteht.“

Das Projekt „Unser Europa – von der Vision zur Wirklichkeit“ der Carlo Schmid Schulen beginnt an
allen Standorten mit einem Auftakt am 9. Mai 2019. Dieser wird dazu genutzt, Europa in das Bewusstsein
der Schüler*innen zu bringen. Die Neugierde und die Motivation werden durch einen spielerischen und
interessanten Einstieg geweckt. Das Thema Europa soll mit seinen verschiedenen Facetten in den
Fächern Geschichte/Gemeinschaftskunde, Ethik und Kultur behandelt werden.

In der Aktionswoche haben die Schüler*innen die Möglichkeit, in verschiedenen Workshops ihre
Aktionskunst herzustellen und die Juniorwahl zur Europawahl vorzubereiten. Mit Abschluss der
Aktionswoche wird die Juniorwahl mit einer Wahlparty und der Analyse der Ergebnisse Ende Mai 2019
durchgeführt.

Informiere Dich über alle Bildungsgänge für das Schuljahr 2019 an einem unserer Infotermine.

 

Nicht verpassen:
Nächsten Donnerstag, 04.07.2019 um 18.00 Uhr
findet ein Infoabend an der Carlo Schmid Schule Karlsruhe statt.

So erreichst Du uns
Ort: Ohiostraße 5 – Aula EG

Parkmoeglichkeiten findest Du direkt neben dem Schulgebäude.

Mit dem Bus der Linie 73, Haltestelle „Kanalweg“ erreichst Du uns in 10 Minuten vom Europaplatz aus.

Die Carlo Schmid Schule Karlsruhe hat bei der Teilnahme am Deutschen Schulpreis 2019 eine Platzierung unter den „TOP 50-Schulen“ erreicht! Initiator des Deutschen Schulpreises ist die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung gemeinsam mit der ARD und Die Zeit Verlagsgruppe. Er wird seit 2006 an Schulen mit hervorragender pädagogischer Praxis verliehen und bewertet die Qualität der Schule in den Bereichen Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution.

Die Einheitlichkeit beim pädagogischen Programm und die gemeinsame und gleichmäßige Schulentwicklung ist eine Schwerpunktaufgabe an allen Carlo Schmid Schulen an den Standorten Karlsruhe, Pforzheim, Mannheim und Freiburg.

Am Samstag, den 19. Januar 2019 war es wieder soweit – die Ausbildungsmesse „Einstieg Beruf“ fand in der Messe Karlsruhe statt. Interessierte konnten sich bei mehr als 370 Unternehmen und schulischen Ausbildungsstätten aus der gesamten Region Karlsruhe informieren.

Auch Bildungseinrichtungen und -träger wie der Internationale Bund boten Einblicke in weiterführende Schulabschlüsse und Ausbildungen.

So war die Carlo Schmid Schule wie jedes Jahr gemeinsam mit den Freiwilligendiensten mit einem Stand vertreten.

Die Messe war sehr gut besucht und es herrschte großer Andrang und Informationsbedarf unter den jungen Besucherinnen und Besuchern. Zudem läuft aktuell die Bewerbungsphase für die gymnasialen Bildungsgänge statt. Am Stand der Carlo Schmid Schule wurden daher viele  Fragen, insbesondere für die Ausbildungsmöglichkeit im Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium beantwortet. Zwei Schülerinnen der Carlo Schmid Schule waren mit dem Team um Schulberater Oliver Fischer vor Ort und konnten so die Fragen der potentiellen neuen Schülerinnen und Schüler über Schule und Bildungsmöglichkeiten aus erster Hand beantworten. Das kam bei den gleichaltrigen Messebesuchern sehr gut an. Wie immer ein sehr gelungener Tag mit vielen spannenden Eindrücken und interessanten Gesprächen.

Bewirb auch Du dich jetzt für das Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasium Profil Soziales oder das Sozial- und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasium Profil Gesundheit an der Carlo Schmid Schule in Karlsruhe!

 

Wie in jedem Jahr fand in diesem Jahr wieder ein Alumni-Treffen der kaufmännischen Berufskollegs an der Carlo Schmid Schule Karlsruhe statt. Fachbereichsleiter und stellvertretender Schulleiter Marco Eilers empfing die ehemaligen Schülerinnen und Schüler des kaufmännischen Berufskollegs II und des Berufskollegs Fachhochschulreife im Schulgebäude in der Ohiostraße zu einer geselligen Runde.

Das Treffen dient dem persönlichen Austausch der Schülerinnen und Schüler untereinander. Die regelmäßige Teilnahme zeigt die Verbundenheit und die persönlichen Nähe zur Schule und den Lehrern. Bei ausgelassener Stimmung haben die Schülerinnen und Schüler Erinnerungen aus der Schulzeit aufleben lassen und angeregt über Neuigkeiten seit dem Abschluss geplaudert.

Die Absolventinnen und Absolventen, die mittlerweile einen Beruf mit kaufmännischem oder wirtschaftlichem Schwerpunkt gefunden haben, erleben jetzt, dass sie auf der Carlo Schmid Schule gut auf das Berufsleben vorbereitet wurden. Ein guter Grund den Kontakt zur ehemaligen Schule, Mitschülern und Lehrern auch in Zukunft zu pflegen und im Austausch zu bleiben.

Alle Alumnis freuen sich schon aufs nächste Jahr!

 

Was ist das kaufmännische Berufskolleg II (BK II)?

Das Berufskolleg II (BK II) führt zur Fachhochschulreife sowie dem Abschluss zur staatlich geprüfte/n Wirtschaftsassistentin/ Wirtschaftsassistent.
Für die Aufnahme ins BK II benötigt man im BK I in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und BWL mindestens einen Durchschnitt von 3.0. Mit nur zwei Prüfungen mehr können Schülerinnen und Schüler den Abschluss „staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin /staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent “ erwerben. Das BK II dauert insgesamt 2 Jahre.

 

Was ist das Berufskolleg Fachhochschulreife (BKFH)?

Das einjährige Berufskolleg Fachhochschulreife (BK FH) führt zur Fachhochschulreife und berechtigt zum Studium jeder Fachrichtung an jeder (Fach-)Hochschule und Dualen Hochschule in Deutschland sowie zur Qualifizierung für die Berufsoberschule und um die allgemeine Hochschulreife zu erlangen.
Für die Aufnahme benötigen Schülerinnen und Schüler im dualen Berufskolleg Fachrichtung Soziales einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie und keine der Noten schlechter als ausreichend.

Auch im Schuljahr 2018/19 kannst Du Dich auf der folgenden Messe über die Carlo Schmid Schule Karlsruhe informieren:

Einstieg Beruf am Samstag, 19. Januar 2019
Ettlinger Ausbildungsbörse Stadt Ettlingen am Montag, 11. März 2019, 18.30 bis 21.00 Uhr
in der Albgauhalle, Middelkerker Str. 1-5 76275 Ettlingen

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Carlo Schmid Schule als Kooperationspartner der Kita Kirchfeldmäuse!

Am Samstag, den 29.09.2018, feierte die Kita Kirchfeldmäuse die Eröffnung zum Kinder- und Familienzentrum (KiFaZ) Neureut. Als Kooperationspartner war auch die Carlo Schmid Schule Karlsruhe mit einem Informationsstand vertreten. Ferner luden Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Ausbildungsjahres zum/zur Kinderpfleger/in ein, Bastelangebote vor Ort anzunehmen und begleiteten diese im Sinne des reggio-pädagogischen Konzeptes der Kita Kirchfeldmäuse.

Die Zusammenarbeit unserer beiden Einrichtungen besteht schon seit mehreren Jahren, so gestaltet die Carlo Schmid Schule jährlich den Vorlesetag für Kinder der Kita Kirchfeldmäuse und immer wieder absolvieren angehende Erzieherinnen und Erzieher und Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger der Schule Praktika oder ihr Anerkennungsjahr in der Kita.

Die Teilnahme am großen Eröffnungsfest war für die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer ein spannendes und sehr unterhaltsames Erlebnis, denn durch das vielfältige Angebot und Programm ergab sich die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand zu schauen und Neues kennen zu lernen.

Carlo Schmid Schule bei der KiFaZ Eröffnung der Kita Kirchfeldmäuse als Kooperationspartner

 

Werde auch Du Teil der Carlo Schmid Schule!

Erkundige Dich nach Deinem Weg bei uns und bewerbe Dich zum Beispiel für eine Ausbildung zum/zur Kinderpfleger/in oder eine kostenfreie Ausbildung zum/zur Erzieher/in!

Sie können im Schuljahr 2018/19 an folgenden Terminen den TOEFL-Test absolvieren:

Montag, 12. November 2018, 13 Uhr
Montag, 10. Dezember 2018, 13 Uhr
Montag, 11. Februar 2019, 13 Uhr
Montag, 01. April 2019, 13 Uhr
Montag, 03. Juni 2019, 10 Uhr (letzter Termin)

Wichtig: Späteste Anmeldung immer 14 Tage vorher.

Auch das Ablegen eines TOEIC-Tests ist möglich. Bitte erfragen Sie die Termine.

Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig bei der verantwortlichen Sprachlehrerin Frau Cosima Jarvis-Hehl unter der Telefonnummer 0721-921354-49, nachmittags zu erreichen ab 13.30 Uhr. Oder per Mail Cosima.Jarvis-Hehl@ib.de.

 

   Absolviere den TOEIC Test an der Carlo Schmid Schule Karlsruhe

Neu: Die Carlo Schmid Schulen haben für das Schuljahr 2018/2019 für die Wirtschaftsschule und Kaufmännischen Berufskollegs neue Schulgeldkonditionen!

Aufgepasst: Du willst in der Wirtschaft durchstarten? Mache in 2 Jahren Deine Fachschulreife in der Wirtschaftsschule, in 2 Jahren Deine Fachhochschulreife im Kaufmännischen Berufskolleg I und II oder im Kaufmännischen Berufskolleg Fremdsprachen und Dir stehen die Wege in den Beruf oder zur Hochschulreife offen!

 

Wirtschaftsschule

Du hast Interesse an wirtschaftlichen Themen? Du hast Lust Dir Wissen im Bereich Text- und Datenverarbeitung anzueignen und erste Einblicke in einen Büroalltag zu erhalten?
Der Hauptschulabschluss reicht Dir nicht und Du möchtest Dich für weiterführende Schulen qualifizieren, wie z.B. das berufliche Gymnasium (allgemeine Hochschulreife) oder das Berufskolleg (Fachhochschulreife)? Dann bist Du in der Wirtschaftsschule genau richtig!

 

Kaufmännische Berufskollegs I und II

Du interessierst Dich für Wirtschaft, möchtest Dir Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, kaufmännische Steuerung und Kontrolle aneignen? Du hast Lust praktische Fähigkeiten im Projektmanagement zu erwerben?
Erreiche im einjährigen Kaufmännischen Berufskolleg I und II mit nur zwei Prüfungen mehr neben der Fachhochschulreife den Abschluss „staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin /staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent“. Dann passen die Kaufmännischen Berufskollegs zu Dir!

 

Kaufmännisches Berufskolleg Fremdsprachen

Du hast Spaß daran Sprachen zu lernen und Deine Sprachkenntnisse zu vertiefen? Die Kombination aus Sprachen und kaufmännischem Wissen interessiert Dich?
Erreiche im zweijährigen Kaufmännischen Berufskolleg Fremdsprachen mit nur zwei Prüfungen mehr neben der Fachhochschulreife den Abschluss „staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin /staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent“. Dann melde Dich gleich beim Kaufmännischen Berufskolleg Fremdsprachen an!

 

Neue Schulgeldkonditionen!

Durch Profilleistungen, die unser Schulprofil Carlo Schmid ausmachen, gibt es neue Möglichkeiten der individuellen Förderung für Dich. Wir stärken Dich in Deiner Persönlichkeit und geben Dir Orientierung: Mit uns entdeckst Du was in Dir steckt!

Ergreife Deine Chance! Rufe gleich an und mache Deine Mittlere Reife oder deine Fachhochschulreife bei uns! Wir informieren Dich hierzu auch gerne vor Ort in einem Beratungsgespräch.

 

Kontaktiere uns!

Karlsruhe
Mannheim
Pforzheim (Nur Wirtschaftsschule und Kaufmännische Berufskollegs I und II)
Freiburg (Nur Wirtschaftsschule)

Jetzt Neu: Die Carlo Schmid Schulen haben für das Schuljahr 2018/2019 neue Schulgeldkonditionen.
Schaue gleich nach, vielleicht ist auch ein interessantes Angebot für Dich dabei!
Ob Gymnasium oder Berufskolleg, informiere Dich sofort zu unseren Bildungsabschlüssen und Bildungsschwerpunkten. Mache Deinen Berufs- oder Studienwunsch möglich!

Wir nehmen uns Zeit für Dich in kleinen Klassen. Durch Profilleistungen, die unser Schulprofil Carlo Schmid ausmachen, gibt es neue Möglichkeiten der individuellen Förderung für Dich.
Wir stärken Dich in Deiner Persönlichkeit und geben Dir Orientierung: Mit uns entdeckst Du was in Dir steckt!

Individuelle Beratung gibt es für Dich an allen Schulstandorten. Rufe gleich an.

 

Kontaktiere uns!

Karlsruhe
Mannheim
Pforzheim
Freiburg

Du siehst Deine Zukunft in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?
Wir zeigen Dir wie Du die jungen Generationen bei ihren Lebensaufgaben unterstützt und sie in ihrer Entwicklung begleitest.

Du wirst Kinder und Jugendliche beim Entfalten ihrer sozialen Kompetenzen fördern.
Außerdem wirst Du ihnen dabei helfen die Fähigkeiten zu erwerben, die sie für eine eigenverantwortliche Lebensführung brauchen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung stehen Dir sehr vielfältige Arbeitsbereiche offen. So leistest Du Erziehungshilfe, Kinder- und Jugendhilfe oder Hilfe für gefährdete und behinderte junge Erwachsene z. B. in der offenen Jugendarbeit, in Kinder- und Jugendheimen oder Internaten, in der Schulsozialarbeit oder in Kinder- und Jugendpsychatrien.

Zum nächsten Schuljahr 2018/19 wird in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe erstmalig die Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher (Berufskolleg in Gründung) angeboten. Die Ausbildung ist schulgeldfrei!

 

Der Bildungsgang startet am 1. Oktober 2018.
Du kannst Dich jetzt darauf bewerben – am besten gleich!

Die Ausbildung ist eine dreijährige Vollzeitausbildung und endet mit einer staatlichen Prüfung. Sie setzt sich zusammen aus zwei Jahren Theorievermittlung an der Carlo Schmid Schule mit Praxisanteilen in entsprechenden Einrichtungen sowie einem dritten Jahr fachpraktischer Ausbildung in einer geeigneten Einrichtung.

Die Ausbildung hat den Status in Gründung.

Die Ausbildungsinhalte sind neben allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch oder Ethik die Kernbereiche der Ausbildung Pädagogik und Sozialwissenschaften, Psychologie und Soziologie, Didaktik und Methodik, Rechts- und Berufskunde, Umwelt- und Gesundheitserziehung sowie Medienpädagogik.
Wahlweise kann im Rahmen der Ausbildung der Erwerb der Fachhochschulreife angestrebt werden.

 

Zugangsvoraussetzungen für den Jugend- und Heimerzieher

_ ein mittlerer Schulabschluss und

_ eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung oder
_ ein mindestens einjähriges fachlich angeleitetes Vorpraktikum oder
_ das abgeschlossene einjährige Berufskolleg für Sozialpädagogik
(Beginn am 10. September 2018)

oder

_  Abitur oder Fachhochschulreife und
_ ein mindestens sechswöchiges Vorpraktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung

 

Weitere Zusatzvoraussetzungen

_ der Nachweis über die gesundheitliche und persönliche Eignung
_ ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
_ die Zusage einer Einrichtung mit einem Tätigkeitsbereich in Sozialpädagogik

 

Du möchtest mehr wissen oder Dich beraten lassen?

Dann ruf uns doch gleich an unter 0721 92 13 54 – 10 oder lass Dich persönlich beraten in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe Ohiostraße 5, 76149 Karlsruhe.
Wir freuen uns auf Dich!

Die Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ ist in der Zeit vom 27. Juni bis 25. Juli 2018 in der Carlo Schmid Schule in Karlsruhe zu sehen.

Die aufwendige Schau verfolgt vor allem ein Ziel: Sie will dazu einladen, ins Gespräch zu kommen und Reflexionen auszulösen über individuelle und kollektive Identitäten oder über die Frage, wer „wir“ sind, wer „wir“ sein wollen, wer dazugehören soll oder wie eine inklusive Gesellschaft aussehen könnte. Fragen, die sich nicht nur an Muslime richten, sondern an alle.

Was bewegt muslimische Jugendliche? Wie denken sie über die Zukunft nach? Was bedeutet ihnen ihre Herkunft? Wie blicken sie auf Deutschland? Die Bundeszentrale für politische Bildung schickt seit zwei Jahren eine Ausstellung auf Tour, die Schülerinnen und Schüler, aber auch alle anderen einlädt, sich mit solchen Fragen zu beschäftigen.

 

Religiosität nur einer von vielen Aspekten

Gezeigt werden Facetten des Alltags von Muslimas und Muslimen in Deutschland.
Deren Religiosität ist dabei nur einer von vielen Aspekten, die im Leben junger Menschen wichtig sind. Entsprechend versteht sich die Ausstellung nicht, beziehungsweise nicht in erster Linie, als Ausstellung über eine gesellschaftliche Gruppe.

 

Als „Peer Guide“ selbst Gruppen führen lernen

Einen zentralen Baustein der Vermittlung bildet ein „Peer Education“-Programm. Schülerinnen und Schüler werden von Peer Trainern an den einzelnen Tour-Stationen zu „Peer Guides“ ausgebildet und dafür geschult, selbst Besuchergruppen durch die Ausstellung zu begleiten. Die Präsentation gliedert sich in drei große Abteilungen (Menschen, Wissen, Vorstellungen).

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite: www.wasglaubstdudenn.de

Ein virtueller Rundgang führt durch die Wanderausstellung. Es gibt viele verschiedene Exponate zu sehen. Fotostellwände, Videokabinen, Zitate, eine Comic-Wand, ein Terminal und vieles mehr gestalten die Ausstellung sehr lebendig.

Unter dem Punkt Ausstellung ->Tourenkalender können sich Besucherklassen/-gruppen ab sofort online anmelden.

 

Ausstellung „Was glaubst du denn?!“ in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe   Ausstellung „Was glaubst du denn?!“ in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe   Ausstellung „Was glaubst du denn?!“ in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe

Ausstellung „Was glaubst du denn?!“ in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe   Ausstellung „Was glaubst du denn?!“ in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe   Ausstellung „Was glaubst du denn?!“ in der Carlo Schmid Schule Karlsruhe

Angefangen hat alles mit unseren Projekttagen im letzten Oktober und der Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen der Carlo Schmid Schulen in Karlsruhe. Eine Schülergruppe beschäftigte sich mit Themen rund um den Umwelt- und Klimaschutz. Dafür knüpfte die Carlo Schmid Schule auch Kontakt zu der Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe, die in Ecuador ein Aufforstungsprojekt des Nebelwaldes durchführt und zusammen mit der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur eine Klimapartnerschaft mit San Miguel de Los Bancos unterhält. Die Carlo Schmid Schule ließ sich schnell begeistern und alle Klassen sammelten Geld, um jeweils einen Baum für die Wiederaufforstung spenden zu können. Doch dabei blieb es nicht, denn das sollte nur der Auftakt zu einem größeren Projekt sein!

In den Pfingstferien war es dann endlich so weit: Eine Delegation, bei der auch die Schulleiterin der Carlo Schmid Schule in Karlsruhe, Sylvia Zürker, dabei war, reiste nach Mindo (Ecuador), um weitere Partnerschaftsprojekte mit der Kommune und dem dortigen Umweltzentrum „Mindo Lindo“ voranzutreiben. Im Reisegepäck war auch schon die Absichtserklärung der CSS, mit dem Colegio Unidad Educativa Fiscomisional Técnico in Mindo eine Kooperation einzugehen, die mit gemeinsamen Umweltprojekten und einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch zwischen Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften aufwartet. Gekrönt werden sollen die einzelnen Projekte mit einem Schüleraustausch, bei dem die beteiligten deutschen und ecuadorianischen Schülerinnen und Schüler auch real zusammenarbeiten.

 

Unterzeichnung des Kooperationsvertrages!

Begonnen werden soll mit dem Anlegen eines Schulbeets mit Heil- und Medizinalpflanzen in Karlsruhe und mit einer Kompostieranlage auf dem Schulgelände in Ecuador. Schwester Marcella, die Schulleiterin, empfing die gesamte Delegation sehr herzlich mit einem umfangreichen Programm und mit kulturellen Darbietungen, die die Schülerinnen und Schüler vorbereitet hatten. Es folgte ein Rundgang über das gesamte Areal (ca. 200 Schülerinnen und Schüler wohnen auf dem Gelände), auf dem auch im Rahmen von Unterrichtsprojekten Landwirtschaft und Tierhaltung betrieben wird. Die Schülerinnen und Schüler stellten ihre Landwirtschaftsprojekte selbst vor und reichten dazu Getränke und Eis aus selbst angebautem Obst. Der Vormittag war im Nu vorbei und endete mit der feierlichen Unterzeichnung des Kooperationsvertrages. Die Carlo Schmid Schule kann sich auf die neue Partnerschaft freuen!

 

Neues Projekt im Umweltzentrum passt zu „green IB“

Ebenfalls freuen können sich die zwei Freiwilligendienstler, die im Rahmen des Internationalen Freiwilligendienstes über den IB Baden erstmals ab September im Umweltzentrum „Mindo Lindo“ ihren einjährigen Dienst absolvieren werden. Wohnen werden die beiden in La Elenita, das Gelände im Nebelwald, das die Artenschutzstiftung dort erworben hat. Auch dieses Projekt wurde anlässlich der Projekttage und der Jubiläumsfeier der CSS aus der Taufe gehoben und passt ideal zum Projekt „green IB“. Die beiden Freiwilligen sind insbesondere in die Aufforstung des Nebelwaldes eingebunden, aber auch in pädagogische Projekte des Umweltzentrums. Viele Schulklassen aus der Umgebung besuchen Mindo Lindo, um dort Führungen und/oder Workshops zu Umweltthemen zu besuchen.

 

Schulpartnerschaft mit Ecuador Schulpartnerschaft mit Ecuador / Schulleiterin Sylvia Zürker und Geschäftsführer der  KEK (Karlsruhe Energie- und Klimaschutzagentur)  Dirk Vogeley

Kinder auf ihrem Weg ins Leben richtig zu begleiten, das ist das Lernziel der Schülerinnen und Schüler in der Erzieherausbildung und im Berufskolleg Einstieg in die Erzieherausbildung an den Carlo Schmid Schulen Pforzheim, Mannheim und Karlsruhe.
Während ihrer Ausbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler grundlegende Einblicke im Bereich der Frühförderung. Außerdem lernen sie aktiv die Freizeitgestaltung der Kinder zu planen und zu gestalten.

Der Markt braucht mehr Erzieherinnen und Erzieher! Darum erlässt der Internationale Bund (IB) Baden zum nächsten Schuljahr 2018/2019 das bisherige Schuldgeld, damit eine Ausbildung zum Erzieher oder der Einstieg leichter wird.
Die Anmeldegebühr sowie die Betreuungsgebühr während des Betriebspraktikums und die Prüfungsgebühr bleiben bestehen.
Rückfragen können gerne an die Schulleitungen der gewünschten Schule gestellt werden.

 

Informiere Dich jetzt über die Bildungsgänge!

Dein Weg in die Erzieherausbildung mit anschließendem Berufspraktikum
Dein Einstieg in die Erzieherausbildung

Im Rahmen der Projektwochen konnten sich in diesem Schuljahr die Schülerinnen und Schüler der Kinderpflegeklassen der Carlo Schmid Schule Karlsruhe zum zertifizierten Friedensstifter ausbilden lassen. Nach zwei intensiven Schulungstagen, in denen sie sich mit dem Thema Frieden und Frieden stiften auseinandergesetzt und viele praktische Kommunikationsübungen und Übungen zur Konfliktlösung durchgeführt hatten, konnten die jungen Frauen und Männer ihren Friedenspass und die Urkunde entgegennehmen.

 

Gewaltlos handeln und so Lösungen finden

Als Friedensstiftende haben die Jugendlichen erkannt, dass Gewalt die Gemeinschaft schädigt und zerstört. Und sie haben gelernt wie friedliches Handeln Gewalt überwinden, Zerwürfnisse zwischen Menschen heilen und Alternativen aufzeigen kann. Dieses Wissen können sie nun im Freundeskreis und der Familie weitergeben – sie können aber auch in ihren zukünftigen Einsatzstellen an Kindertageseinrichtungen als Multiplikator dienen und den Kindern Vorbild sein.

Die frisch gebackenen Friedensstifterinnen und Friedensstifter haben sich selbst intensiv darin geübt, Vertrauen zu entwickeln, Grenzen zu setzen und gemeinsam Regeln und Ziele festzusetzen. Wenn sie diese Erfahrungen zukünftig in ihre Arbeit mit Kindern einbringen, dann sind wir einem gewaltfreien und Frieden stiftenden Handeln in der nächsten Generation wieder einen Schritt näher gekommen.

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Friedensstifter und besten Dank an unseren Lehrer, Felix Klinger, der dieses Projekt geleitet und durchgeführt hat.

Zertifikat der Friedensstiftung für die Schülerinnen und Schüler der Carlo Schmid Schule Karlsruhe

Bei einem gelungenem Auftaktevent an der Carlo Schmid Schule konnten die Carlo Schmid Schulen ihr 20-jähriges Jubiläum gebührend feiern. Ende November 2017 fand, umgeben von einem vielseitigen Rahmenprogramm, die Feier statt. Anlässlich des Jubiläums waren viele prominente Gäste wie:
• Siegmar Mosdorf, Vorsitzender der Stiftung Carlo Schmid & Parlamentarischer Staatsekretär a.D.
• Parsa Marvi, Stadtrat der Stadt Karlsruhe
• Stefan Guffart, Vorstandsmitglied des Internationalen Bundes (IB)
• Doris Lauer, Geschäftsführerin IB Baden
in Karlsruhe anwesend.
Die Band JuKuWe aus Pirmasens und tolle Programmpunkte der Schüler rundeten diesen ereignisreichen Tag ab.

Mehr Informationen zur Schule unter:
www.carlo-schmid-schule.de
www.internationaler-bund.de

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende und die Carlo Schmid Schulen blicken zurück auf ein spannendes und ereignisreiches Schuljahr.
Wir entlassen unsere Schülerinnen und Schüler nun in ihre wohlverdienten Ferien und wünschen ihnen und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, schöne Ferien und einen guten Start ins Neue Jahr!

An den Carlo Schmid Schulen ist die Bildungsarbeit
geprägt im Sinne ihres Namensgebers

Die Carlo Schmid Schulen in Baden feierten Ende November mit einem vielseitig gestalteten Rahmenprogramm in Karlsruhe ihr 20-jähriges Jubiläum. Die 20-Jahrfeier stand ganz unter dem Eindruck ihres Namensgebers Carlo Schmid und der Schulgeschichte, die an den Standorten Karlsruhe, Pforzheim, Mannheim und Freiburg gelebt und erlebt wurde.
Doris Lauer, Geschäftsführerin des Internationalen Bundes (IB) Baden begrüßte die Gäste und als Redner u.a. Parsa Marvi aus dem Stadtrat der Stadt Karlsruhe, Siegmar Mosdorf, Vorsitzender des Vorstands der Carlo Schmid Stiftung und Parlamentarischer Staatssekretär a.D. sowie Stefan Guffart, Vorstand des Internationalen Bundes. “Die Schulen sind seit ihrer Gründung 1997 in ihrer jeweiligen Kommune hervorragend eingebettet und es gibt gute Kooperationen zur Wirtschaft, denn so können unsere Schülerinnen und Schülern praktische Erfahrungen machen und sie lernen die breite Palette der Berufe kennen. So erhalten sie frühzeitig einen Zugang zum Arbeitsmarkt“, so Lauer.

Bildungsarbeit an den Schulen
„An den Carlo Schmid Schulen stehe nicht im Vordergrund, welche Nationalität oder sozialen Hintergrund die Schülerinnen und Schülern mitbringen würden, sondern der Fokus liege auf ihrem Potential, Talent, Können und auf der Unterstützung ihrer individuellen Entwicklung“, sagte Parsa Marvi aus dem Stadtrat der Stadt Karlsruhe. Sein Fazit war: „Wäre Carlo Schmid heute hier, wäre er stolz auf Ihre besondere Bildungsarbeit an den Schulen“.
„Denn bestmögliche Bildung und Erziehung ist auch ein großes Anliegen der Stadt Karlsruhe, an der nicht gespart werden darf“, so Marvi weiter, „die Zukunft der Gesellschaft wird nicht an den Fließbändern, sondern an den Schulbänken entschieden“.

Namensgeber Carlo Schmid
Siegmar Mosdorf sprach von der großen Persönlichkeit Carlo Schmids, „die wir heute suchen müssen“. Carlo Schmid war einer der Gründerväter der Bundesrepublik Deutschland und maßgeblich an der Ausarbeitung des Grundgesetzes beteiligt. Nach dem 2.Weltkrieg war Carlo Schmid ein Brückenbauer in Europa. Mosdorf lernte Carlo Schmid persönlich während seines Studiums in Konstanz kennen und war Initiator zur Gründung der Carlo Schmid Stiftung 1987, die sich der liberal-humanistischen Tradition von Carlo Schmid verpflichtet fühlt.
„20 Jahre Carlo Schmid Schulen, d.h. die Schulen sind jetzt wahlberechtigt“, so bezog sich Mosdorf auf das Jubiläum.

Entwicklung der Schulen
Die Werte des Internationalen Bundes (IB) spiegeln sich in den Carlo Schmid Schulen wieder, denn Carlo Schmid war auch ein Mitbegründer des IB. In einem Live-Interview beantwortete Stefan Guffart dann Fragen zu den Anfängen der Schulen. „Wir haben uns damals getraut und aus einem zarten Pflänzchen, das damalige einjährige Berufsvorbereitende Jahr (BVJ), sind heute 4 gutgehende Schulen hervorgegangen“, so Guffart. Er hat eine besondere Verbindung zu den Carlo Schmid Schulen, denn Stefan Guffart war ehemals Geschäftsführer des IB Baden und wollte die Unabhängigkeit des IB mit dem Geschäftsfeld Schulen vorantreiben.

Werte der Schule
Die Schulleiterin Sylvia Zürker verglich das Alter der Schule mit den ersten 20 Lebensjahren eines Menschen, die prägend für das ganze Leben sind. Die Carlo Schmid Schule stehe für eine ganzheitliche und zweckfreie Bildung im Sinne von Carlo Schmid. Das pädagogische Konzept habe sie mit anderen Schulleiterinnen und Schulleitern weitergedacht und neue Werte ausformuliert wie Achtsamkeit, Respekt, Demokratie und Toleranz. „Wir möchten die Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeit stärken, sodass sie glücklich und zufrieden sind und einen Beitrag für die Gesellschaft leisten können“, so Zürker.

         

   

    

Schau vorbei!
Ort: Pädagogische Hochschule (Foyer in Gebäude 2), Bismarkstraße 10, 76133 Karlsruhe

Worum geht es?
„Fünf Tage unter freiem Himmel – eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Klassen der Carlo Schmid Schule Karlsruhe haben sich zu Beginn des Schuljahres auf dieses Abenteuer eingelassen. Mit im Outdoor-Gepäck waren Filmkameras, die das Erlebte in Bild und Ton festgehalten haben. Regisseure waren die jungen Leute selbst, mit Unterstützung der erfahrenen Medien- und Erlebnispädagogen des Draussensein e.V..
Die Erfahrungen und Gedanken zu dieser anderen Form des Lernens wurden zu einem Film montiert, der am Mittwoch, 23. November 2017 erstmals vor Publikum gezeigt wird.“

 

FERNAB – Eine Filmproduktion im Rahmen des Forschungsprojekts „Abenteuer Film Expedition“ des Draussensein e.V.

In Kooperation mit der Carlo Schmid Schule Karlsruhe und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.
Mit Unterstützung der MFG Filmförderung Baden-Württemberg und der Stiftung LBBW.

        Carlo Schmid Schule                  

Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg durften am Freitag, den 22.09.2017 in einem Wahlakt abstimmen. Auf Initiative vom Verein Kumulus e.V. Berlin fand eine bundesweite Aktion statt, die eine gute Wahlübung für junge Menschen darstellt. Teilhabe an politischen Prozessen muss von jungen Menschen geübt werden, so die Meinung des Vereins.

So durften auch wir Schülerinnen und Schüler (auch minderjährige) und die Lehrkräfte der Carlo Schmid Schule Karlsruhe daran teilnehmen.

Die Wahl wurde von uns Schülerinnen und Schülern in Eigeninitiative organisiert, wir nahmen die Rollen von Wahlhelfern ein, indem wir das Wahlbüro einrichteten und zählten die Stimmen aus. Für alle die nicht in der Schule waren, gab es die Möglichkeit der Briefwahl, wie auch im wahren Leben.
Diese Schülerinnen und Schüler erhielten im Vorfeld alle wichtigen Infos über eine Bundestagswahl, über das Wahlrecht und über die Programme der einzelnen Parteien.

Im Schulhaus hängten wir im Vorfeld Infos zu jedem Parteiprogramm aus, die wir auch im Unterricht besprochen haben. 
Das Wahlergebnis haben wir über ein Onlineportal gemeldet; das Wahlergebnis musste bis Sonntag 18 Uhr geheimgehalten werden.
Nach der Wahl haben wir ein Evaluationspaket mit einer detaillierteren anonymisierten Ergebnisübersicht und Wahlhelferurkunden erhalten.

Es war alles richtig echt und eine super Übung für uns.

Das Gesamtergebnis der Juniorwahl 2017 zur Bundestagswahl wurde am Sonntag, den 24.09.2017 um 18:00 auf der Internetseite www.juniorwahl.de, auf der Facebookseite und bei Twitter veröffentlicht.

 

Endergebnis Juniorwahl Carlo Schmid Schule Karlsruhe 2017 Bundestagswahl Zweitstimmen

Wahlergebnisse

In der ersten Juliwoche fand in der Carlo Schmid Schule in Karlsruhe, die sich in Trägerschaft des Internationalen Bundes (IB) Baden befindet, ein Landestreffen von „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ unter dem Motto „Ich-Du-Wir“- Ecken und Kanten akzeptieren wir“ statt. 75 Schülerinnen und Schüler aus Mittel- und Südbaden sind dafür in die Fächerstadt angereist.

Nach der Begrüßungsansprache von Landeskoordinatorin von „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“; Hana Rudi, warteten auf die Schülerinnen und Schüler aus u.a. Freiburg und Konstanz vier verschiedene ganztätige Workshops.

Von “Neugier und Unsicherheit vor dem/n Fremden“, „Wirksam argumentieren“ oder „Poetry mit Courage“ bis hin zu „Vision 2030 –Schülerinnen gestalten Zukunft“ hatten die Jugendlichen die Wahl.

 

Veranstaltungen dieser Art finden jedes Jahr an wechselnden Standorten in Baden-Württemberg an den Schulen statt, die den Titel „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ verliehen bekommen haben.

Ansprechpartnerin:

Sylvia Zürker

Schulleiterin Carlo Schmid Schule Karlsruhe

E-Mail: Sylvia.Zuerker@Internationaler-Bund.de

Tel: 0721/921354-11

Wir bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen an, die Du unverbindlich und ohne Voranmeldung besuchen kannst. Du kannst Dich über die verschiedenen Schularten und das vielseitige Schulleben an der Carlo Schmid Schule informieren. Das Schulleitungsteam und die Lehrkräfte der Profilfächer beraten und informieren über Inhalte und Abschlüsse, die Du an der CSS erzielen können und geben Auskunft über die vielseitigen Veranstaltungen, Aktivitäten und Zusatzangebote im Laufe des Schuljahres sowie über das soziale Engagement der Schule.

Die Infoabende finden abwechselnd Samstag vormittags von 10.00 bis 12.00 Uhr oder Donnerstag abends von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Die nächsten Termine in diesem Schuljahr sind:


Donnerstag, 14. Februar 2019
Donnerstag 02. Mai 2019
Donnerstag 04. Juli 2019

Ort: Ohiostraße 5 – Aula EG

Parkmöglichkeiten findest Du direkt neben dem Schulgebäude.

Mit dem Bus der Linie 73, Haltestelle „Kanalweg“ erreichst Du uns in 10 Minuten vom Europaplatz aus.

Infotermin am 13. Mai 2017 von 11.00 bis 14.00 Uhr

Sozialwesen
Du interessierst dich für Themen aus den Bereichen Gesundheit und Medizin oder möchtest im sozialen Umfeld tätig werden. Continue reading

Um Lehrkräfte und Schüler in allen Fragen rund um mobile Medien im Schulalltag fit zu machen, haben Experten des Jugendportals Handysektor eine Fortbildung zum Thema „Handy in der Schule“ durchgeführt.

Continue reading

Was versteht man unter einer Pädagogik der Diversität?
Wie kann ich Integration und Inklusion in meiner täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fördern und leben?

Continue reading

Titelverleihung am 10. März 2017 an der Carlo Schmid Schule Karlsruhe: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage, Meri Uhlig gratuliert im Namen der Stadt Karlsruhe. Continue reading

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

In 16 klassenübergreifenden Projektgruppen haben die Schülerinnen und Schüler der CSS das Thema Digitalisierung, das auch gleichzeitig das diesjährige Schuljahresmotto ist, bearbeitet.

Die Projekte behandelten das Thema aus den verschiedensten Perspektiven: Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, Medizin und Gesundheit, Kunst aber auch „einfache Freizeitthemen“ wie Fitness, Kochen, Mode, Musik wurden sehr ernsthaft bearbeitet. Continue reading

Zur Erinnerung und Stärkung fürs Abiturjahr hier noch der Kurzbericht zur Stufenfahrt nach Südtirol:
erstellt von Jule Lauinger
Der Schock saß tief, die geplante Studienfahrt – nicht nach Barcelona oder London – so wie wir es uns vorgestellt hatten, sondern nach Villnöss / Südtirol. Nach der Ankunft mussten wir zu erst eine steile Wanderung angehen bis zu unserem Gasthof oben auf dem Berg, da der Bus dort nicht fahren konnte. Der nächste Supermarkt war auch eine halbe Stunde entfernt und wir waren ganz alleine auf unserem Bauernhof, dem „Gsoihof“.

Continue reading

Endlich! Die Ferien sind vorbei, das neue Schuljahr kann starten!

Wir heißen unsere alten und neuen Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen:

Continue reading

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin …

Schöner Abschluss des Schuljahres mit Frau Jarvis-Hehl und Herrn Sticker

Am 18. Juli ging es um 05:00 Uhr morgens los: so früh mussten die Schüler das ganze Schuljahr über nicht aufstehen, aber zum Zug nach Berlin kamen alle rechtzeitig. Continue reading

Um ihren Schülerinnen und Schülern Einblick ins Berufsleben zu ermöglichen und über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten zu informieren, wurde ein Kooperationsvertrag mit dem Karlsruher Unternehmen ec4u expert consulting AG geschlossen. Zur Vertragsunterzeichnung kamen Sarah Brüning (Personalleiterin der ec4u) sowie Annemarie Herzog von der IHK, die das Projekt Wirtschaft macht Schule seit Jahren sehr erfolgreich leitet und die auch diese neue Partnerschaft zwischen der CSS und ec4u in die Wege leitete. Von der Carlo Schmid Schule waren Marco Eilers (Fachabteilungsleiter der kaufmännischen Berufskollegs), Sylvia Zürker (Schulleiterin) sowie Diana Wacker und Laurin Luschnat aus der 1BK1W1 als Schülervertreter zur Vertragsunterzeichnung dabei. Continue reading

Der 58. Schülerwettbewerb des Landtages Baden-Württemberg zur Förderung der politischen Bildung ist abgeschlossen. Schüler der Fachschule für Sozialpädagogik haben einen dritten Preis in der Kategorie „Plakat“ zum Thema „Aufruf zur gesellschaftlichen Verantwortung“ erzielt. Der Auftrag in dieser Kategorie lautet: „Gestalte ein Plakat das Mut macht, sich für andere einzusetzen oder das Wegschauen verurteilt.“ Continue reading

Alle Auszubildende bestehen die Prüfung zum Fachlageristen

Grund zum Feiern hatten die Berufsschüler der Carlo Schmid Schule, die gleichzeitig Auszubildende des Internationalen Bundes  im Beruf „Fachlagerist“ sind – bzw. waren. Denn nach dreijähriger kooperativer Ausbildung haben alle Schüler die Abschlussprüfung bestanden und sind nun Fachleute in ihrem erlernten Beruf. Dass sich die Ausdauer gelohnt hat und die Ausbildung erfolgreich war, beweist die Tatsache, dass die Auszubildenden von ihrem Betrieb übernommen werden und nun endlich zum vollen Gehalt weiter beschäftigt werden. Continue reading

Der Austausch mit unserer Partnerschule in Hangzhou im letzten Schuljahr sollte keine Eintagsfliege bleiben – das war eine versprochene Sache! Und dennoch kam es in diesem Schuljahr ganz anders als geplant. Denn aufgrund von verlegten Prüfungsterminen in China konnte die Hangzhou High School keinen Austausch organisieren. Herr Wu von der deutsch-chinesischen Gesellschaft in Karlsruhe suchte zufällig für eine andere Schule eine Austauschmöglichkeit. Der Hangzhou Greentown Yuhua School in Hangzhou wurde ihrerseits sehr kurzfristig von einer deutschen Schule abgesagt. Continue reading

Carlo Schmid Schule läuft mit gemischtem Lehrer-Schüler-Team!

In diesem Jahr war die Carlo Schmid Schule mit einem bunten Team dabei – ganz nach unserem diesjährigen Motto „die Vielfalt macht’s!“ Ob Lehrer oder Schüler, ob jung oder alt (bzw. nicht mehr ganz so jung), ob Läufer oder (Nordic) Walker – wir waren in allen Kategorien vertreten! Und: Wir waren alle erfolgreich!!!

Continue reading

65 Schülerinnen und Schüler lassen sich nach der Informationsveranstaltung der DKMS als potenzielle Spender registrieren

Helfen ist einfach und wichtig – und für Blutkrebspatienten schlichtweg lebensrettend! Deshalb hat unsere diesjährige FSJ’lerin an der Carlo Schmid Schule, Selina Müller, einen Aktionstag zum „Kampf gegen den Blutkrebs“ organisiert. Continue reading

CSS-Schülerinnen interviewen Künstler und Gäste des Vielfaltsfestes im Karlsruher Tollhaus

Ein ganz besonderes Projekt initierten Barbara Schmidt und Sebastian Graf für ihre Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihres Sozialmanagement- und Deutschunterrichts. Die Idee und die Verbindung zum Karlsruher Radiosender Querfunk stellte Herr Graf, Deutschlehrer an der Carlo Schmid Schule, her. Eine Radiosendung zu produzieren ist zwar nicht explizit Stoff des Lehrplans, aber dennoch bleibt immer Freiraum, um auch einmal außergewöhnliche Themen im Deutschunterricht aufzuarbeiten. Continue reading

Samstag, den 19. März von 11.00 – 14.00 Uhr
Informationen zu allen Schularten und Ausbildungen

Am kommenden Samstag bieten wir interessierten Jugendlichen und deren Eltern die Gelegenheit, sich über die vielfältigen Schulformen und Ausbildungsmöglichkeiten an der Carlo Schmid Schule zu informieren und die Schule zu besichtigen. Continue reading

Wie im letzten Jahr beteiligt sich die Carlo Schmid Schule in Karlsruhe wieder aktiv an den Karlsruher Wochen gegen Rassismus. Der Leitgedanke „Vielfalt schätzen – Fremdheit überwinden“ im pädagogischen Konzept der CSS wird in diesem Jahr mit fünf ganz unterschiedlichen Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler aufgegriffen und erlebbar gemacht: Continue reading

Kinderpflegeklasse im Kampf gegen die Tütensuppe

Wir wissen zwar nicht genau was in Fertiggerichten und im Fast Food so alles enthalten ist, aber wir ahnen natürlich bereits, dass das, was wir so manches Mal essen, nicht wirklich gesund ist, dass es uns möglicherweise sogar krank, zumindest aber dick macht. Continue reading

Gestaltungstage an der CSS

Ganz anders als sonst verliefen die Unterrichtstage an der Carlo Schmid Schule am 18. und 19. Februar! Schon lange reifte der Entschluss bei den Schülern, dass sie gerne selbst etwas zur Ästhetik des Schulgebäudes und ihrer Klassenzimmer beitragen wollten. Und weil in diesem Schuljahr wieder alle Klassen ihr eigenes Klassenzimmer haben (im letzten Schuljahr galt noch das Fachraumprinzip), lag es nahe, dass die Schülerinnen und Schüler auch „ihr eigenes kleines Reich“ verschönern wollten. Continue reading

Dass nicht alle Pflegeprodukte und nicht jede Seife für Babys und Kleinkinder geeignet ist, wussten die Schülerinnen und Schuler der Kinderpflegeklasse bereits aus ihrem Unterricht mit Frau Vietzke. Dass man geeignete Seifen auch selbst herstellen kann, erlebten sie jetzt in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner aus der Wirtschaft dm Drogeriemarkt. Continue reading

Mit hohem Praxisanteil zur Fachhochschulreife
Wer nach der Mittleren Reife die Fachhochschulreife anstrebt, wählt häufig den Weg über das Berufskolleg (BK). In zwei Jahren kann man mit dieser Schulart die Fachhochschulreife erlangen. Die meisten BKs sind allerdings wirtschaftlich ausgerichtet und stark verschult (kaufmännische BKs, BK Fremdsprachen oder BK Wirtschaftsinformatik). Continue reading